Meine Tools

In meiner Arbeit nutze ich verschiedene Tools, welche ich an mir selbst und in vielen Sitzungen an meinen Klienten getestet, erprobt und für erfolgreich befunden habe. Mir ist fundiertes Wissen schon allein durch mein Human Design wichtig. Zertifikate sind nicht immer ein Beweis dafür, dass jemand etwas gut kann oder nicht. Aber ich bin sehr stolz auf meine erlangten Zertifikate, deshalb kannst du sie hier finden. Zusammen mit einer kurzen Erklärung mit welchen Tools ich arbeite.

Design ohne Titel (4).png
Human Design

Human Design ist mein liebstes Tool, es hat mir tiefe Selbsterkenntnis geschenkt und meiner Erfahrung nach kann jeder etwas für sich aus dem Human Design mitnehmen. Meine größte Expertise liegt im Human Design, ich habe durch eine fundierte Ausbildung und stetige Fortbildung mein Wissen erlangt. Außerdem konnte ich in etlichen Readings verschiedenster Art weitere Erfahrungen sammeln und dich somit optimal am Beginn deiner Reise im Human Design abholen oder dir neue Erkenntnisse schenken, wenn du schon etwas im Thema bist. 

Meine Human Design Angebote kannst du HIER finden.

Design ohne Titel (4).png
Theta Healing

Meine erste Theta Healing © Sitzung werde ich wahrscheinlich nie vergessen, sie hat so viel in mir bewegt und konnte so tiefgreifende Themen lösen, dass ich diese Technik unbedingt lernen wollte. Ich nutze Theta Healing © sehr gern zur Auflösung von blockierenden Glaubenssätzen und Setzung neuer Glaubenssätze, die dich unterstützen. Außerdem nutze ich es gern zur Manifestation.

Meine Theta Healing © Angebote kannst du HIER finden.

Design ohne Titel (4).png
Tarot Karten

Tarot Karten haben mich tatsächlich schon seit frühster Kindheit gefesselt, ich fand sie schon immer irgendwie mystisch und spannend. Eine Freundin meiner Mutter kann Tarot Karten legen und ich fand es tief beeindruckend, welche Botschaften die Karten einem geben können. Mir ist sehr wichtig zu sagen, dass ich die Tarot Karten nicht als Vorhersage nutze, wie man es vielleicht vom Jahrmarkt kennt. Viel mehr nutze ich sie als Coaching Tool, was erkennst du in den Karten neben ihrer Bedeutung, was interpretierst du aus den Bildern, Symbolen, Farben usw. Das Tarot kann dir  dabei helfen in den Dialog mit dir selbst zu gehen. 

Das Tarot nutze ich gern für meine Coachees, weil wir in unseren Sessions immer mal in den Dialog mit den Karten gehen.

Solltest du dich für eine Tarot Legung interessieren,  schreib mir gern eine NACHRICHT.

Design ohne Titel (4).png
Emotion Code

Der Emotion Code kann dabei helfen eingeschlossene Emotionen zu lösen, in besonders stressigen oder belastenden Situationen kann es vorkommen, dass wir Emotionen nicht verarbeiten, sondern sie im Körper einschließen. Dies zeigt sich zum einen manchmal durch körperliche, als auch emotionale Reaktionen. Menschen, die beispielsweise sehr sensibel sind, neigen auch dazu Emotionen von anderen anzunehmen. Mit dem Emotioncode kann man diese wunderbar lösen. Außerdem ist es sehr spannend, wenn man mit diesem Tool an der eigenen Herzmauer arbeitet. Mir hat die Auflösung der Herzmauer viel Transformation in meiner Beziehung, tiefe Verbindung und Intimität geschenkt. 

Den Emotion Code nutze ich gern für meine Coachees, weil wir in unseren Sessions häufig auf eingeschlossene Emotionen stoßen, die wir dann nachhaltig lösen können.

Solltest du dich für eine Emotion Code Sitzung interessieren, schreib mir gern eine NACHRICHT.

Design ohne Titel (4).png
Long Ku Gedankentraining Aufstellungsarbeit

Kombiniert die Essenz aus klassisch systemischer Therapie mit dem Herzen des Long Ku -Trainings: “Sich offen und lebendig auf das Er-Leben einlassen.” Alles, was lebt, verändert sich. Ohne Veränderung kein Wachstum und keine Entwicklung.

 

Je mehr ein Mensch bereit ist, sich zu verändern, neue Wege zu gehen und äußeren Wandel als willkommene Chance und guten Anlass für Entwicklung zu erkennen, desto aktiver und lebendiger nimmt er am Leben teil.

Ausgehend von der Hier- und Jetzt-Situation gestaltet sich der systemische Prozess dialogisch statt diktatorisch. Resonanz, die Fähigkeit „zurück zu klingen“ bleibt das zentrale therapeutische Element.

 

Auftauchende Widerstände führen also nicht zum Abbruch der Aufstellung, sondern werden im Rahmen der Arbeit mit Techniken aus dem  Long Ku – Training gelöst.   

Gerade die Unterbrechungen werden im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren als noch im Geheimen lauernde Lösungen betrachtet und integriert.   

 

Oft geben uns Gewohnheiten eine Sicherheit, die aber keine Scheinsicherheit ist. Die meisten unserer Gewohnheiten sind einfach Beweise dafür, dass wir unfrei im Geist sind und damit abhängig. So sind Gewohnheiten oft die Wurzeln für unsere Süchte.

Die Long Ku Arbeit nutze ich gern für meine Coachees, um die eigenen Gedanken sichtbar zu machen und Nachhaltig zum positiven zu verändern.

Solltest du dich für eine Long Ku Gedankenaufstellung interessieren, schreib mir gern eine NACHRICHT.

Design ohne Titel (4).png
Neuro-Linguistisches Programmieren
Das Neuro-Linguistische Programmieren ist ein wirkungsvolles Modell, um die Kommunikation mit sich
und anderen zu verbessern.

NLP wurde entwickelt, um Menschen zu helfen, ihre persönliche Freiheit und Verantwortung zu erleben. Es ist eine Methode, die Kopf, Herz und Bauch vereint. Es stellt effektive Werkzeuge zur Verfügung um leicht tiefgreifende Veränderungen zu begleiten. Es geht um den konsequenten Blick auf die Erfahrungsschätze eines Menschen und die Stärkung des persönlichen Lösungspotentials.

Neuro-Linguistisches Programmieren würdigt die gewachsenen Ressourcen des Menschen und findet respektvoll neue Möglichkeiten, um flexibel auf Veränderungen zu reagieren.